Home

Herzlich Wilkommen bei AKKu!

Unter Federführung der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) werden bereits vorhandene, in verschiedenen Projekten der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickelte Instrumente zur Analyse und Gestaltung der Arbeit in und mit Kleinst- und Kleinunternehmen für elektronische Medien aufbereitet und in einem Werkzeugkasten zusammengestellt.

Grafik zu Zahlen von Kuku in Deutschland

Vor allem kleinere Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten spielen eine wichtige Rolle in der deutschen Wirtschaft: Sie stellen in Deutschland 96 % der Unternehmen, 41 % der Beschäftigten und fast 20 % des Umsatzes (DESTATIS, 2009). Zielgruppe des Projektes AKKu sind Unternehmen mit weniger als 15 Beschäftigten aus den Bereichen Handwerk, Gastronomie, Dienstleistung und Handel, die im Kontext der demografischen Entwicklung vor ganz spezifischen Herausforderungen stehen.

Aufgrund des steigenden Durchschnittsalters der Bevölkerung und des gleichzeitig schrumpfenden Erwerbspersonenpotenzials ist mit einem Nachwuchsmangel an Arbeitskräften in bestimmten Branchen und Berufen zu rechnen. Von diesem Nachwuchsmangel sind kleinere Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitenden potenziell in besonderer Weise betroffen, da sie in verschiedener Hinsicht (z. B. Jobsicherheit, Entgelthöhe, Aufstiegsmöglichkeiten) mit den Angeboten von Mittelständlern und Großunternehmen nicht konkurrieren können. Die kleinen Unternehmen können und müssen darauf reagieren, indem sie dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit ihrer bestehenden Belegschaften besonderes Augenmerk schenken.

Aktuelles

Schulungstermine AKKu-Multiplikatorenschulung

Die Mutliplikatorenschulungen befinden sich in der Umsetzungsphase. Momentan sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

 

Download des AKKu-Projektflyers

Der AKKu Projekt-Flyer enthält kurzgefasst alle Informationen und Kontaktdaten zum Projekt.

Sie können ihn unter folgendem Link herunterladen:

AKKu Projekt-Flyer (PDF 75 kB)

 

Ansprechpartner ist:

Anika Giebel (ZWH)

0211 / 30 20 09 – 34

agiebel@zwh.de

 

foerderleiste